Erwartete Niederlage beim Tabellenführer TB-Pforzheim 24:15 (16:6)

1. Dezember 2019 | WEIBL. D
Wie zuvor befürchtet war nichts zu holen beim Tabellenführer in Pforzheim. Schnell war den mitgereisten Eltern, Grosseltern und Geschwistern klar wer in der Konrad-Adenauer-Sporthalle die Oberhand hatte. Den Anfang verschliefen die SG-Mädels und so stand es nach 8 1/2 Minuten bereits 9:1 . Die Auszeit der Trainerin brachte zunächst keine Besserung jedoch konnte Hannah sich immer wieder erfolgreich durchsetzen und bis zur Halbzeit 5 Tore erzielen. In der Kabinenansprache galt es nun die Mädels zu motivieren und ihnen Mut zu geben weiter zu kämpfen. Nach der Pause stellte sich Tuana bereitwillig ins Tor und sie machte ihre Sache wirklich super…
Die Abwehr kämpfte um jeden Ball und es landeten nicht mehr soviele Abspielfehler bei den Gastgeberinnen. Natürlich war das Spiel nicht perfekt aber die Mädels zeigten super Kampfgeist. Mit der zweiten Halbzeit war die Trainein zufrieden und so konnten wir stolz erhobenen Hauptes mit dieser Niederlage die Goldstadt verlassen. Beste Spielerin war wieder einmal Hannah mit 12 Toren. Danke an Sabrinne von der E-Jugend die uns im Tor sowie im Feld unterstützte.
Es spielten:
Sabrinne (Tor und Feld , 1), Tuana (Tor und Feld), Luisa, H.l, Luisa E (1), Elisabeth, Hannah (12), Juliane (1), Jule, Helena, Ida, Anna.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Unsere Partner
Weibl. D
Bezirksliga 2020/21