Erstes Trainingsspiel absolviert

26. Juli 2021 | WEIBL. A

Die weibliche A-Jugend der SGSW hat am Donnerstag den 22.07.21 das erste Trainingsspiel in neuer Zusammensetzung gespielt. Es waren nahezu alle Spielerinnen der SGSW. Bereits vor dem Spiel zeigten sich alle Spielerinnen vollauf motiviert und freuten sich darauf nach fast zehnmonatiger Unterbrechung wieder Handball spielen zu dürfen.
Das erste Drittel des Spiels begann gegen eine sehr offen agierende TG Eggenstein. Beim Spiel gegen eine offene Abwehr taten sich die Mädels am Anfang sehr schwer und lagen schnell mit drei Toren zurück. Auch nach einigen Wechseln besserte sich das Angriffsspiel nur schleppend. In der eigenen Abwehr taten sich einige Lücken auf. So verlor die SGSW das erste Drittel.
Das zweite Drittel begann mit einem wunderschönen Handball der SGSW. Die Mädels zeigten ihre Spielzüge und standen in der Abwehr viel besser als im ersten Abschnitt. Durch tolle Aktionen und starkes Abwehrverhalten kam die SGSW im zweiten Drittel wieder auf ein Tor an die TGE heran.

Im dritten Abschnitt probierte die SGSW eine andere Abwehrform aus. Aus der 5:1 Deckung heraus lief es zu Beginn des Drittels noch nicht so gut. Aber nach eine kurzen Eingewöhnungsphase ging das Konterspiel los. Nachdem die SGSW mit vielen starken Kontern und einem tollen Handball und starken Abwehrverhalten überzeugen konnte, scheiterte es nur noch an den Abschlüssen.
Nach dem Spiel konnte der Trainer ein durchweg positives Fazit ziehen. Das erste gemeinsame Spiel in neuer Zusammensetzung lief nicht wie erwartet, vor allem im ersten Drittel taten sich die Mädels noch schwer, aber mit andauernder Spielzeit wurde das Spiel der Mädels immer besser und sie fanden sich als Team zusammen. Auch die individuellen Stärken einzelner Spielerinnen zeigten sich im Verlauf des Spieles immer deutlicher.

Doch die größte Stärke der Mannschaft war kluges zusammenspielen, intelligenter Einsatz der Spielzüge und die schnelle Bewegung nach vorne. Doch das wichtigste war, die Mädels hatten alle viel Spaß und freuen sich auf weitere gemeinsame Herausforderungen.

Ein großer Dank geht auch an die Mannschaft von Eggenstein, die sehr kurzfristig als Gegner noch einspringen konnte.
Ergebnis: SGSW 19 : TGE 20
Es spielten für die SGSW: Chantal Schulz 1, Leah Schulz 5, Elena Eisenman 2, Lucie Thürmer 1, Isabelle Depre 1, Emma Becker 1, Ronja Ziegler 4/1, Madita Steiner 3, Mia Smale 1, Amelie Barilla, Anika Reitner

Martina Maurer
Author: Martina Maurer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Unsere Partner
Weibl. A
Bezirksliga 2021/22