Niederlage in Eggenstein

6. Oktober 2019 | WEIBL. C
Mit Amazon die SGSW unterstützen

Weil es der Form halber dazu gehört, ist auch das Ergebnis vom vergangenen Samstag unserer C-Jugend Mädels in Eggenstein zu nennen. 27:18 wurde man von den Hausherrinen besiegt. Allerdings muss gesagt werden, dass hinter so einem Ergbnis viel mehr steht, als nur die Zahlen an der Anzeigetafel. Das Resultat sollte hier nicht im Vordergrund stehen.

Die Vorzeichen standen leider zum wiederholten Male nicht sehr gut. Die körperliche Überlegenheit der Heimmannschaft war eindeutig zu erkennen. Außerdem konnten verletzungsbedingt und auf Grund des langen Brückentagwochenendes nicht alle Spielerinnen der SG am Start sein. Zum Glück konnten wir aber wieder auf einen guten Unterbau und die Unterstützung aus der D-Jugend setzen.

Und dass diese D-Jugend eine wichtige Ergänzung ist, zeigte insbesondere Hannah Hof, die ein ums andere Mal gute Anspiele an den Kreis bekam und diese in Tore umsetzen konnte. Auch wenn die Mädchen aus Eggenstein ab der zweiten Minute in Führung gingen und diese bis zum Schluss nicht mehr hergaben, so zeigten unsere Mädchen, dass sie nie aufgeben wollten und ein zwischenzeitlicher 5 Tor Rückstand konnte zum Halbzeitpfiff auf drei Tore verringert werden. 

Und wenn es nicht einige unglückliche Situationen für uns gegeben hätte, wie Pfosten- oder Lattentreffer oder Bälle, die unsere Torfrau Elena Schmitt eigentlich schon pariert hatte, dann aber bedauerlicherweise von ihr abprallten und doch noch den Weg ins Netz fanden, so hätte es auch gut und gerne unentschieden in die Pause gehen können.

Nach dem Wiederanpfiff erwischten die Gegnerinnen einen wesentlich besseren Start und bauten die Führung auf 8 Tore aus. Aber unsere Mannschaft war weiterhin bemüht und resignierte zu keinem Zeitpunkt. Auch dank einer sehr guten Torausbeute von Elena Eisenmann, die 9 Treffer erzielen konnte, konnte man verhindern, dass der Abstand nicht noch größer wurde. Man kämpfte bis zur letzten Minute und auch nach dem Schlusspfiff mit dem bereits genannten Schlussresultat, war den Mädchen zwar eine gewisse Entäuschung, aber kein Frust oder Niedergeschlagenheit anzumerken. 

Und das war das Positive daran. Alles in allem war das ein gutes Spiel unserer Mannschaft und sie haben sich mehr als wacker geschlagen. Und wenn man sieht, wie die Mädchen trotz allem mit Spaß und Engagement bei der Sache und auch beim Training sind, dann werden auch die Erfolgserlebnisse nicht ausbleiben.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Weibl. C
    Weibl. C
    Bezirksliga 2019/20

Tabelle

1 JSG Neuthard/Büchenau 4 8:0
2 HSG Walzbachtal 2 5 8:2
3 TG Eggenstein 3 6:0
4 Turnerschaft Mühlburg 5 6:4
SV Langensteinbach 5 6:4
6 FV Leopoldshafen 6 6:6
7 SG Stutensee-Weingarten 6 5:7
8 JSG Enztal 4 4:4
9 Turnerschaft Durlach 5 3:7
10 HSG Bruchsal/Untergrombach 6 2:10
11 MTV Karlsruhe 5 0:10
Weibl. C
Bezirksliga 2019/20

Hinten: Carolin Wöhrl, Zoe Brenk, Lucie Thürmer, Marie Kleiber, Elena Eisenmann, Anouk Böder, Oliver Eisenmann
Vorne: Elena Schmitt, Sarah Reinholz, Celina Aloisi, Jana Albers
Es fehlt: Kyla Steinbach