BWOL-Traum Sekunden vor dem Schlusspfiff geplatzt

3. Juli 2018 | WEIBL. A
Mit Amazon die SGSW unterstützen

BWOL-Traum Sekunden vor dem Schlusspfiff geplatzt

Mit einem Bein in der BWOL. Ein verwandelter Siebenmeter führte aber zur 17:18 Niederlage und machte alle Anstrengungen am Ende eines langen Spieltages zu Nichte.

Die schwierige Mission der BWOL-Qualifikation hatte hoffnungsvoll begonnen. Beim haushohen Favoriten und Bundesligavertreter SG Kappelwindeck/Steinbach boten die Mädels eine grandiose 1. Halbzeit (10:12). Gegen das mit der Nationalspielerin L. Quist angetretene Team aus Südbaden zeigte man auf welch technisch hohen Niveau man mitspielen kann. Nachdem der Bundesligist zu Beginn der 2. Halbzeit gleich zeigte das es nichts zu holen gibt, schonten die Trainer auf beiden Seiten ihre Stammkräfte. Endergebnis 19:30.

Im zweiten Spiel gegen die Mannschaft der JSG Neckar-Kocher musste nun aber ein Sieg her, um den Traum BWOL wach zu halten. Und die wA legte los wie die Feuerwehr. 7:1, das Team schien auf Kurs. Aber die Mädels aus Neckar-Kocher, die ihr erstes Spiel gegen die SG Untere Fils gewonnen hatten, wurden stärker und holten auf. Nur noch 10:8 zur Halbzeit. Das Match blieb eng bis zum Ende. Die Mädels behielten aber kühlen Kopf und setzten in den Schlussminuten die entscheidenden Treffer zum 20:17 Sieg.

Die Ausgangslage vor dem letzten Spiel: Ein Unentschieden gegen die SG Untere Fils muss mindestens her. Im Gegensatz zu den beiden ersten Spielen lief erstmal nicht viel zusammen. Die Quittung: 9:13 zur Halbzeit. Nach dem Seitenwechsel erhöhte sich der Rückstand gar auf 10:16. Der Zug Richtung BWOL schien nun tatsächlich ohne unsere wA abzufahren. Aber weit gefehlt, das Team lebte noch und stemmte sich dagegen. 90 Sekunden vor Schluss, nach zähem Kampf, fiel der ersehnte Ausgleich zum 17:17, was die BWOL-Teilnahme bedeutete. Jetzt kein Tor mehr zu lassen. Nochmals war konsequente Abwehrarbeit gefordert. Aber dann das bittere und dramatische Ende. Siebenmeter, Sekunden vor Schluss. Die SG Untere Fils verwandelte eiskalt. Die Stimmung im Team und bei den zahlreich mitgereisten Eltern/Fans wurde abrupt abgekühlt. Der BWOL-Traum war kurz vor dem Ziel geplatzt. Schade!

Neben der SG Kappelwindeck/Steinbach qualifizierten sich damit als zweites Team die JSG Neckar-Kocher. Herzlichen Glückwunsch.

 

 

 

 

 

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Spielberichte

Unsere Partner