Wiedereinstieg in den Übungsbetrieb bei den Jugendteams

29. Juni 2020

Es ist bei den Anhängern des Handballsports inzwischen hinlänglich bekannt, dass in Baden-Württemberg ab dem 01. Juli 2020 der Übungsbetrieb in den Hallen wieder begonnen werden kann. Wie wir aber im Verlauf der Corona-Pandemie festgestellt haben, sind in solchen Verordnungen wiederum bestimmte Regeln zu beachten. Es bedeutet also auf keinen Fall, dass wir einfach wieder da weitermachen können, wie es vor Ausbruch der Pandemie war. 

Die Spielgemeinschaft muss nun für den Wiedereinstieg für seine Kinder- und Jugendteams ein geeignetes Konzept entwerfen, denn neben der Landesverordnung müssen auch die Regeln den Kommunen beachtet werden. Die Sporthallen, in denen unsere Übungseinheiten durchgeführt werden sollen, sind in der Trägerschaft von Stutensee und Weingarten, die nun ihrerseits ein Konzept vorlegen müssen. Der Deutsche Handballbund hat für seine Mitglieder ein Positionspapier veröffentlicht, das einen Stufenplan für den Wiedereinstieg vorsieht. Die Landesverbände wie unser Badischer Handballverband richten sich mit ihren Empfehlungen weitgehend an diesem Papier aus. 

Die Spielgemeinschaft ist nun gehalten für sich selbst ein Hygienekonzept zu entwickeln, das sich aber an die Vorgaben eng anlegen wird. Frank Schmitt und Timo Haak haben nun die Trainer und Trainerinnen sämtlicher Kinder- und Jugendteams für Mittwoch, den 01. Juli 2020 um 19:00 Uhr zu einer Aussprache eingeladen, um sie über die neueste Entwicklung informieren zu können. Im Vorfeld haben die Übungsleiter alle wichtigen Unterlagen, wie Landesverordnung, Hygieneregeln Handball, DHB Positionspapier, usw zur Verfügung gestellt bekommen, so dass es am Mittwoch zu einem regen Austausch kommen kann. Der Übungsbetrieb sollte daher recht zeitnah wiederaufgenommen werden können. 

Es zeichnet sich aber jetzt schon ab, dass es gerade bei den jüngeren Jahrgängen ohne aktive Unterstützung seitens der Eltern nicht reibungslos funktionieren wird. Die SGSW hofft natürlich, dass sie mit dieser Unterstützung rechnen darf. Nach dieser Sitzung werden die Verantwortlichen der einzelnen Teams die Spieler/innen und ihre Eltern eingehend über die Beschlüsse informieren. 

Gemeinsam werden wir auch den Wiedereinstieg meistern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Unsere Partner