Unentschieden im Heimspiel gegen Birkenfeld 11:11 (5:5)

17. November 2019 | WEIBL. D

Das Spiel gegen Birkenfeld war wie erwartet kein leichtes Spiel und die SG Mädels taten sich von Beginna an schwer. Wieder einmal wurden zu viele Abspielfehler gemacht, so dass der Ball immer wieder in den Händen der Gäste landete. Im Angriff hatten die Rückraumspielerinnen zu wenig Ideen und spielten wieder einmal zu statisch.  In der ersten Halbzeit wurden zudem zwei 7-Meter verworfen. Die Abwehr stand nicht schlecht denn gegen 5 Tore konnte man nichts sagen, leider warfen die Mädels auch nur 5 Tore was natürlich zu wenig ist für eine Halbzeit. Auch die Ansprache in der Kabine brachte keine Wende im Spiel der Gastgeber. Einzig Hannah zeigte eine super Leistung und war sehr treffsicher.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit tauchte eine “unbekannte” Spielerinnen in Form einer kleinen Maus auf dem Spielfeld auf. Da diese Maus ohne Trikot auf das Feld lief konnte sie leider keiner Mannschaft zugeordnet werden und wurde daraufhin des Feldes verwiesen und ausserhalb der Sporthalle in die Freiheit entlassen. Nach diesem “lustigen” Zwischenfall erzielten die Gäste und die Gastgeberinnen abwechselnd Tore und keine Mannschaft konnte mit mehr als einem Tor in Führung gehen. In der 37. Minute warf Hannah das 11:10, jecdoch wurde in der 39. Minute der Ball verloren,  so dass die Gäste den Ausgleich zum 11:11 erzielten. Das Unentschieden ging aber alles in allem in Ordnung. 

Es spielten:
Tara (Tor), Sabrinne (Tor und Feld / 1 ), Tuana, Luisa E., Luisa H., Jule, Juliane, Elisabeth, Anna , Hannah (10) und wenige Sekunden auch eine kleine graue Maus!!!!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Unsere Partner
Weibl. D
Bezirksliga 2020/21