Zu Rundenbeginn kassierte die weibliche D-Jugend gleich eine Niederlage

5. Oktober 2020 | WEIBL. D

Ispringen / Pforzheim – SGSW 12:9 (3:2)
Zum ersten Spiel der Saison fuhr wie weibliche D-Jugend mit 8 Spielerinnen nach Pforzheim. Es war aufregend dass die Handballsaison für uns begann und dementsprechend nervös waren die Mädels auf dem Spielfeld. In Halbzeit 1 lief es daher im Angriff nicht wirklich gut. Wenn es ein Durchkommen durch die Abwehr gab wurden zuviele Würfe neben das Tor oder mitten drauf geworfen. In der Angriff hielt Sabrinne das Tor super sauber so dass nur 3 Bälle im Netz landeten. Mit einem Fussballergebnis von 3:2 ging es in die Pause.

Nach der Pause spielte Sabrinne im Feld und Lea stellte sich ins Tor. Lea mache ihre Sache im Tor auch super und hielt was zu halten war. Das Fehlen von Anna machte sich natürlich auch bemerkbar. Sabrinne und Luisa mussten viel ackern im Angriff und besonders Luisa einiges einstecken. Nach 30 Minuten stand es 10:5 für die Gastgeber, erst danach wurden die Würfe präziser und Sabrinne und Luisa konnten diese im Tor unterbringen. So konnte Tor um Tor aufgeholt werden, die Niederlage aber mit 12:9 war nicht mehr zu vermeiden. Kopf Hoch Mädels die 2. Halbzeit war richtig gut und auf der können wir aufbauen !!

Es spielten:
Sabrinne (Tor und Feld 4), Luisa (4) , Johanna (1), Samira, Alessesia, Marija, Lea (Tor und Feld) und Ida

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Unsere Partner
Weibl. D
Bezirksliga 2020/21