Überzeugender Heimsieg gegen die HSG Walzbachtal 2 (26:21)

16. Oktober 2023 | HERREN 1

Nach dem enttäuschenden Auftritt letzte Woche in Langensteinbach wollten wir in heimischer Halle gegen die Reserve der HSG Walzbachtal unseren ersten Sieg der Saison einfahren. Ein Blick auf die Tabelle zeigte bereits, dass dies keine einfache Aufgabe sein würde. Die HSG Walzbachtal 2 startete mit zwei Siegen in die Saison und beeindruckte vor allem beim letzten Spiel gegen Post Südstadt, das sie souverän mit 10 Toren Vorsprung gewinnen konnte.

Dennoch ließ sich die junge Kaupa-Truppe von dieser Bilanz nicht beeindrucken. Von Beginn an dominierte die SGSW das Spiel und konnte ihr eigenes Tempospiel aus einer stabilen Abwehr heraus effektiv gestalten. Bereits in der neunten Spielminute zwang man Walzbachtal beim Spielstand von 6:2 zu einer Auszeit. Auch danach blieb die SGSW die spielbestimmende Mannschaft und führte folgerichtig in der 26. Minute mit 14:9. In dieser Phase konnten wir auf unsere Abwehr vertrauen, in der alle Spieler hochkonzentriert agierten und Walzbachtal vor große Probleme stellten. In den letzten Minuten der ersten Halbzeit schlichen sich im Angriff zunehmend leichte technische Fehler ein, wodurch die Gäste bis zur Pause auf 14:12 verkürzen konnten.

In der zweiten Halbzeit knüpften wir an die starke Anfangsphase an und bauten unsere Führung bis zur 43. Minute auf 6 Tore aus (21:15). Erneut erwies sich unsere Abwehr als Trumpf. Mit zwei offensiven Halbverteidigern und einem starken Innenblock, bestehend aus Hartung und Huber, machten wir es den Gästen äußerst schwer, Tore zu erzielen. Im Angriff spielten wir diszipliniert und konnten immer wieder Dustyn Haak geschickt in gute Wurfpositionen bringen. Am Ende zeichnete sich Haak als überragender Spieler auf dem Feld aus, indem er 13 Tore erzielte – die Hälfte aller SGSW-Tore. In der Schlussphase bewahrten wir einen kühlen Kopf und gestatteten den kämpfenden Gästen nicht mehr als einen Drei-Tore-Rückstand. Selbst eine offensive Deckung der HSG Walzbachtal 2 in den letzten fünf Minuten des Spiels konnte unseren ersten Heimsieg nicht mehr verhindern.

Insgesamt war dieser Sieg hochverdient und wurde gebührend von den zahlreichen Zuschauern in der heimischen Walzbachhalle gefeiert. Auch Trainer Kaupa zeigte sich äußerst zufrieden mit der Leistung seiner Spieler: “Das war heute ein echtes Derby. Gute Stimmung, voller Einsatz und Emotionen. Großes Kompliment an meine Jungs. Obwohl wir nur über zwei Wechselmöglichkeiten verfügten, haben meine Spieler heute alles gegeben. Kampfgeist, Tempo und Einsatz in der Abwehr – all das war richtig gut. Im Gegensatz zur letzten Woche waren wir heute voll da und haben die richtige Reaktion gezeigt. Ab der fünften Minute lagen wir konstant in Führung, daher ist dieser Sieg absolut verdient. Nun stehen fünf Auswärtsspiele hintereinander an. Der Einsatz und Wille von heute dienen als Maßstab. Wenn wir das ins nächste Spiel mitnehmen, könnten wir den Tabellenführer Durlach vielleicht ärgern.”

In der nächsten Woche treten wir als klarer Außenseiter gegen den aktuellen Tabellenführer TS Durlach an. Das Spiel beginnt am Samstag um 20 Uhr in der Weiherhofhalle. Die junge Kaupa-Truppe wird erneut alles daran setzen, der Heimmannschaft das Leben schwer zu machen, und freut sich über die Unterstützung ihrer Fans in Durlach.

Fotos: Henrik Hof

Es spielten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Unsere Partner
1. Herren
Landesliga 2023/24