Starke kämpferische Leistung unter schlechten Vorzeichen

12. Oktober 2020 | MÄNNL. C2

MC2 Bezirksliga 1: MTV Karlsruhe – SGSW 21:18 (12:9)

Unter denkbar schlechten Vorzeichen fuhren wir zum Auswärtsspiel beim MTV in
die Dragonerhalle.

Unsere beiden etatmäßigen Torhüter der C2 mussten krankheitsbedingt absagen,
zusätzlich standen uns ohnehin nur 8 Feldspieler zur Verfügung. Ein riesiges
Dankeschön geht an Jannik aus der mD, der kurzfristig im Tor eingesprungen
ist und eine starke Leistung zeigte.

Als beide Mannschaften auf dem Platz standen wurde eines sofort deutlich:
Der Gegner war uns körperlich klar überlegen. Der Rückraum des MTV war
durchweg mit Spielern jenseits der 1,75m bestückt von denen der ein oder
andere auch deutlich mehr Masse mitbrachte als unsere Jungs.

Dennoch schafften wir es mit viel Einsatz, Schnelligkeit und Spielzügen das
Spiel in den ersten 10 Minuten offen zu gestalten. Kein Team konnte sich mit
mehr als einem Tor absetzen. 10 Minuten vor der Halbzeit beim Stande von 8:8
zollten wir dem hohen Aufwand ein wenig Tribut. Die Konzentration ließ ein
wenig nach was den ein oder anderen Fehlwurf nach sich zog.

Das nutzte der MTV mit seinen großen Rückraumspielern und konnte mit 4 Toren
in Folge auf 12:8 davon ziehen. Wir konnten lediglich durch einen 7 Meter
mit der Pausensirene auf den Halbzeitstand von 12:9 verkürzen.

Die zweite Halbzeit begannen wir wieder deutlich konzentrierter und konnten
schnell auf 12:11 verkürzen.

Eine doppelte 2 Minuten Strafe für den Gegner (1x wegen Foulspiels, 1x wegen
Wechselfehler) spielte uns in die Karten und wir konnten zum 13:14 in
Führung gehen.

Wir zeigten weiterhin schöne Spielzüge, während der Gegner hauptsächlich mit
der Brechstange und Einzelaktionen der großen Rückraumspieler zum Torerfolg
kam.

In Minute 42 erzielten wir dann (leider) unsere letzte Führung zum 16:17.

Der Aufwand unserer offensiv gegen den Rückraum ausgerichteten Abwehr
kostete am Ende zu viel Kraft, und wir mussten uns letztendlich mit dem
Endstand von 21:18 geschlagen geben.

Wirklich als Verlierer fühlte sich niemand, denn alle Spieler haben
füreinander gekämpft und ein tolles Spiel abgeliefert.
Mit ein bisschen mehr Wurfglück, wäre sogar ein Sieg drin gewesen!

Weiter so Jungs!

Es spielten:

Jannik (Tor), Luca, Mathis (5), Pierre, Tim B.(1), Constantin (6/3), Maxim
(1), Tim S., Tim F. (5)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Unsere Partner
Männl. C
Landesliga/Bezirksliga 2020/21