Erneute Niederlage mit dezimierter Mannschaft

17. Februar 2020 | MÄNNL. D1

Turnerschaft Mühlburg : SG Stutensee-Weingarten 25:23 (11:8)

Erwartungsvoll fuhren wir in die Cal-Benz-Halle in Karlsruhe zur Turnerschaft Mühlburg. Leider war die Mannschaft wieder nicht vollständig. Das Hinspiel hatten wir deutlich gewonnen und es sah nach einem schönen Spiel aus. Aber auch bei Mühlburg haben sich die Jungs weiter entwickelt, zumindest einer ist in die Höhe geschossen. Unser kleinster Spieler ging ihm nicht mal bis zur Brust. Nun gingen wir davon aus, dass so ein Schlaks nicht besonders beweglich ist, doch weit gefehlt. Er pflügte durch die Abwehr, als ob keiner da steht. Unsere Jungs prallten geradezu an ihm ab und im Angriff konnten wir seinen langen Armen nicht entkommen. Mit einem gewaltigen Schuss drosch er den Ball von 6 Metern ins Tor. Gut, dass er den Torwart nicht traf. Dieser warf sich mutig mit allem was er hatte dagegen, ebenso wie die Abwehr immer wieder versuchte ihn aufzuhalten – leider meistens vergeblich.

Den Jungs sank der Mut, denn immer wieder wurde dieser Spieler vom Trainer nach vorne getrieben. Wenn wir ihn mit vereinten Kräften stoppen konnte, spielte er erfolgreich einen der anderen Spieler an, die dann genug Patz zum Laufen und Werfen hatten.

Nach 10 Minuten und beim Stand von 6:3 war die Moral am Boden. Wir nahmen eine Auszeit um Luft zu holen, Mut zu machen und die weitere Strategie zu besprechen. Doch es half alles nichts, mit 11:8 ging es in die Pause. In der Pause schöpften wir neuen Mut und kamen Tor um Tor näher. In der 27. Minute schafften wir mit 14:14 erstmals den Ausgleich. Dies gelang über verstärkte Aktionen über Außen. Durch schönes Ein- und Umlaufen gelang es, auf Rechtsaußen immer wieder den Spieler frei vor das Tor zu bekommen und auf links kamen wir durch schöne Mann-gegen-Mann-Aktionen zum Torerfolg. Doch Mühlburg ging wieder in Führung, mit dem 15:15 und 16:16 konnten wir noch zwei Mal den Ausgleich schaffen. Danach reichte es immer nur zum Anschlusstreffer. Wir nahmen nochmal eine Auszeit, um Kräfte zu sammeln. Doch Mühlburg setzte sich mit dem 23:18 entscheidend ab. Unsere Jungs gaben aber nicht auf, mit drei Toren in Folge erreichten wir den 25:23 Endstand. Man muss der Mannschaft zugutehalten, dass sie bis zum Schluss gekämpft hat.

Der Erfolg aus der Vorrunde resultierte aus einer soliden Mannschaftsleistung, die Jungs waren in der letzten Runde sehr stark zusammengewachsen. Die Ausfälle der letzten Spiele zeigten, dass die Mannschaft nur komplett erfolgreich sein kann.

Es spielten:
Jonah (Tor), Tim S. (7), Marvin (1), Tim F. (9), Constantin (4/1), Alexander (1), Pierre, Jona, Elias, Adrian (1)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Unsere Partner
Männl. D1
Bezirksliga 1 2023/24