Deutlicher Heimsieg

11. Oktober 2020 | MÄNNL. A

SG Stutensee-Weingarten vs. TSV Knittlingen 33:16 (18:9) – Das erste Heimspiel unter Corona-Bedingungen fand für die SG-Jungs in der Hölle Hardt Blankenloch statt. Zu Gast war der TSV Knittlingen. Es galt unter allen Umständen die Punkte auf der Habenseite zu verbuchen.

Mit dem Anpfiff des Spiels war das Heimteam hellwach + so gelang es durch diesen konzentrierten Beginn in der Abwehr leichte Tore durch den SG-Express zu erzielen. Folgerichtig war eine klare 9:3-Führung in der 16. Spielminute. Danach schlichen sich mehr + mehr Nachlässigkeiten in der Chancenverwertung ein + verhinderten eine deutlichere Führung zur Halbzeit, als das 18:9 auf der Anzeigetafel.

Die Halbzeitansprache des Trainerteams Hildenbrand/Đozić hatte ihre Wirkung erzielt, denn bis zur 50. Spielminute gelang es den Gästen gerade einmal 2 Tore zu erzielen. Danach ermöglichten ein paar dumme Aktionen die zu doppelter Unterzahl führten, den Knittlingern Ergebniskorrektur + verhinderten das Erreichen der 40er-Marke. Am Ende stand ein deutlicher 33:16-Heimsieg auf der Anzeigetafel.

Das nächste Spiel findet am kommenden Samstag, 17. Oktober in der Blankenlocher Sporthalle statt. Spielbeginn gegen den MTV Karlsruhe ist um 15.30 Uhr.

Es spielten: Till Hof (Tor), Paul Louis Rebmann (Tor), Jonathan v. d. Driesch (Tor), Phillip Albers (8), Max Kraus (2), Jannis Debatin (1), Manuel Heinz (3), Peter Dautermann, Florian Dähne (2), Alexander Schuhmacher (3), Sebastian Walde (3), David Luis Cara (5/1), Anton Huber (4), Mika Maurer (2)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Unsere Partner
Männl. A
Landesliga 2020/21