Das Runde wollte heute leider gar nicht ins Eckige

19. November 2022 | WEIBL. C
Heute stand das 1. Rückspiel gegen den TB Pforzheim in der Konrad-Adenauer-Halle an. Mit gerade mal einer vollzähligen Mannschaft, ohne Auswechselspielerinnen, war man angereist. Da diese Situation so auch beim Gegner bestand war es zumindest von der Aufstellung auf dem Papier her ausgeglichen.
 
Wir wollten hier an die ersten 10 Minuten vom letzten Spiel gegen Walzbachtal anknüpfen, was leider gar nicht gelungen ist. Vor allem der Start ging völlig in die Hose. Pforzheim zog Tor um Tor davon, ehe nach erst 15 Minuten der erste Torerfolg zu verbuchen war. Zum einen war dies auf die ganz schlechte Torausbeute zurückzuführen. Was auch das komplette Spiel über ein Hauptgrund der Niederlage war. In den 50 Minuten gab es knapp 30 Fehlwürfe. Wenn lediglich ein Drittel davon versenkt worden wäre, hätten wir als Sieger vom Feld gehen können.
Ein weiterer Grund des erfolglosen Beginns lag in der unfruchtbaren Abwehrarbeit. Man benötigte eben diese ersten 15 Minuten, ehe man den Gegner ein wenig in den Griff bekam. Erst dann schaffte man es, die ballführende Gegenspielerin zu doppeln und etwas konsequenter auf die Angreiferinnen zuzugehen. Dadurch wurden diese zu Fehlwürfen und Fehlpässen gezwungen. 
Wenigstens in der Defensive konnte man diese Spielweise den Rest des Spieles fortsetzen und quasi den Angriff der Pforzheimerinnen aktiv zu Fehlern zwingen. Jedoch gelang es nicht die eigene Fehlwurfquote zu verbessern. Schöne Spielzüge und Anspiele mündeten immer in freien Wurfsituationen, die jedoch ungenutzt vergingen.
Beim nächsten Spiel heißt es also einfach vor dem Spiel einen ordentlichen Schluck Zielwasser zu trinken, dann geht man als Sieger vom Platz. Heute war leider der TREFFNIX unser ständiger Begleiter und wir mussten dieses Spiel letztendlich mit 24:13 verloren geben. 
 



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Unsere Partner
Weibl. C
Landesliga 2022/23