Belohnung nach engagiertem Kampf: TSV Rot – SG Stutensee-Weingarten 22:23 (8:10)

29. November 2021 | HERREN 1

Der kämpferische Wille unserer Herren 1 wird mit 2 Punkten in Rot belohnt!

Ein handballerisch sicherlich nicht badenligataugliches Spiel sahen die circa 50 Zuschauer am vergangenen Samstag Abend in der Sporthalle in Rot. Gerade die Hausherren wussten über 60 Minuten hinweg mit einer oftmals unnötigen Härte zu glänzen, welche vom Schiedsrichtergespann nur allzu oft toleriert wurde. Dafür zeigte unsere Team ganz besonders in den letzten 5 Minuten eine engagierte Kampfesleistung, welche verdient zum doppelten Punktgewinn führte.

Die Mannschaftsleistung wurde vorallem bestimmt durch einen hervorragend aufgelegten Marius Gabel im Tor sowie Jens Lengert, welcher neben seinen 6 Feldtoren besonders viel “Prügel” einstecken musste. Beim Stand von 6:6 schafften es unsere Herren, sich auf 7:10 abzusetzen. Jedoch steckten die Hausherren nicht zurück und erarbeiteten über 14:14 und 17:17 einen eigenen Vorsprung (19:18). Über eine starke Abwehrleistung und kluge Angriffsauswahl erzielte die SGSW in der 57 Minute abermals den Führungstreffer, eher der TSV Rot in der 59. Minute nochmals ausglich. Die letzte Minute des Spiels sollte also den Ausgang entscheiden – und dies zu Gunsten der Stutensee-Weingartner Herren! Johannes Milbich verwandelte einen Strafwurf zum 22:23 Endstand, ehe der TSV Rot im letzten Angriff des Spiels an unserer Abwehr scheiterte.

Die junge Herrmann-Truppe ist auf einem guten Weg (der nun motiviert weiter bestritten werden muss!) in dieser schwierigen Saison und beweist dies mit dem 2 Sieg!

Es spielten: Marius Gabel, Matthias Kuepper (beide TW), Nico Schneider 1, Jonah Fassunge 1, David Luis Cara 2, Dusan Colic, Kai Hartung, Phillip Albers, Kevin Reich 1, Tim Planken 2, Jens Lengert 6, Nico Baumann, Johannes Milbich 8/5, Philipp Daniels 2.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Unsere Partner