Auswärtserfolg

11. Oktober 2020 | WEIBL. C
Am gestrigen Samstag zeigte die Begegnung gegen den MTV das Problem auf, das sich heutzutage im Jugendhandball, vor allem bei den Mädchen darstellt. Personalmangel! Beide Mannschaften traten in Unterzahl und dabei noch mit Unterstützung aus anderen Altersstufen an.
 
Dessen ungeachtet waren alle motiviert und mit Elan bei der Sache. Und es war auch ein schön anzusehendes Spiel, das letztendlich deutlich und verdient von unseren Mädels mit 22:8 gewonnen wurde.
 
Mit nur je 6 Spielerinnen und der Vorgabe der Zwei-Linien-Verteidigung in dieser Spielklasse gab es viele Räume, insbesondere zentral am Kreis. So konnte vor allem Hannah mit schnellen 1 gegen 1 Aktionen an ihrer Gegenspielerin vorbei und hatte dann freie Bahn. Aber auch mannschaftlich spielerisch wurde diese Situation gut ausgenutzt durch den Versuch, von außen einzulaufen oder vom Rückraum aus die Abwehr zu hinterlaufen. Dadurch ergaben sich Chancen und auch Tore.
Und vor allem in der Abwehr waren unsere Mädchen sehr aufmerksam und hellwach und boten den Spielerinnen vom MTV nahezu keine Möglichkeit zum Torwurf zu gelangen.
So bleibt neben den 2 Punkten die man mitgenommen hat nur zu sagen: Gut gemacht Mädels!!!!!
 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Unsere Partner
Weibl. C
Bezirksliga 2020/21

Es spielen: Anika Reitner, Sarah Reinholz, Celina Aloisi, Juliane Hartmann, Jule Kleiber, Hannah Hof, Elisabeth Kniffka
Trainer: Oliver Eisenmann, Carolin Wöhrl