Zwei Talente kehren zur SG Stutensee-Weingarten zurück

30. Juli 2018 | HERREN 1
Mit Amazon die SGSW unterstützen

Pascal Duck kehrt ins Tor der SGSW zurück (Foto: cls)

Neben den vier Neuzugängen Kai Rudolf, Marvin Kikillus, Nils Pollmer und Rouven Martus haben nach Abschluss der letzten Runde zwei Talente den Weg zur SGSW zurückgefunden. Im Tor dürfen die Anhänger der Spielgemeinschaft in der kommenden Runde wieder Pascal Duck bewundern, der sich nach einem Abstecher zur SG Muggensturm/Kuppenheim erneut bei der Bechtler Truppe beweisen möchte.

„Es war für mich eine besondere Saison, denn ich stamme aus Mimmenhausen und habe in der Südbadenliga viele Bekannte getroffen, die ich aus der Jugend kannte. Nun war die Situation gerade umgekehrt, dass die SGSW auf der Suche nach einem Torhüter war und mein altes Team mit drei Torhütern in die nächste Runde gegangen wäre, so dass ich nicht lange überlegen musste.“ Pascal wird sich wie die anderen Neuzugänge mit seiner Mannschaft arrangieren müssen, denn die Spielgemeinschaft hat ein anderes Gesicht gegenüber seinem ersten Auftritt in Stutensee und Weingarten. „Gerade als Torhüter ist die Zusammenarbeit mit den Vorderleuten sehr wichtig.

In den bisherigen Trainingseinheiten habe ich meine Kameraden durchweg als coole Leute kennengelernt und ich glaube, dass die Chemie in der Truppe absolut stimmt. Wir haben eine gute Mischung aus jungen und erfahrenen Spielern und ich fühle mich schon wohl hier.“ Dieses Wohlfühlen hat er schon in Leistung umgesetzt und hat in der ersten Hälfte mit einer Vielzahl an Paraden geglänzt. Sein Trainer war auch mit dem ersten Auftritt beim Turnier in Knielingen sehr zufrieden.

Luca Jurisic kehrt zu seinem Stammverein zurück (Foto: cls)

Für den Kreis steht ab der kommenden Runde ein Eigengewächs der Spielgemeinschaft wieder zur Verfügung, das zwischenzeitlich in Eppelheim sein Handballglück gesucht hat. Slavko Luka Jurisic hat sich nach der A-Jugend von der SG abgewandt und kehrt nun nach kurzer Zeit zu seinem Heimatverein zurück: „Die Gründe warum ich den Verein verlassen habe sind inzwischen aus dem Wege geräumt, so dass ich gerne wieder hierher zurückgekommen bin. Sicher war auch der weite Weg zum Training und zu den Spielen ein Grund für mich.“

Luca hat sich genau wie die anderen Neuzugänge in die Mannschaft eingefügt und präsentierte sich mit gesundem Ehrgeiz und motiviert in den Trainingseinheiten. Er hat es ja auch nicht allzu schwer, denn er kannte ja die Strukturen des Vereins und spielte mit dem einen oder anderen aus der Mannschaft schon in der Jugend der SGSW zusammen. Steffen Bechtler betonte auch, dass sich Luca bemüht, die ihm gestellten Aufgaben auch zu erfüllen. Nach der ersten Runde der Vorbereitung ist Luca mit den anderen Neuzugängen auf gutem Wege sich super in die Mannschaft zu integrieren.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kader 2018/19

Tabelle

1 HC Neuenbürg 2000 25 38:12
2 SG Heidelsheim/Helmsheim 25 34:16
3 TSV Birkenau 25 33:17
4 TSG Eintracht Plankstadt 25 30:20
5 HSG St. Leon/Reilingen 25 27:23
6 TV Knielingen 25 27:23
7 TSG Wiesloch 25 26:24
8 SG Pforzheim/Eutingen 2 25 22:28
9 TV Friedrichsfeld 25 22:28
10 HG Oftersheim/Schwetzingen 2 25 22:28
11 SG Stutensee-Weingarten 25 21:29
12 TSV Amicitia 06/09 Viernheim 25 21:29
13 TV Hardheim 1895 25 16:34
14 HSV Hockenheim 25 10:40
Unsere Partner
Sascha Helfenbein
#12
Pascal Duck
#22
Tobias Horn
#1
Marvin Morlock
#38
Felix Mügendt
#77
Max Waltert
#6
Stefan Jochim
#28
Rouven Martus
#16
Max Weickum
#8
Nils Pollmer
#33
Christian Mocsnek
Vedran Ðozić
#7
Marvin Kikillus
#51
Justus Bieberstein
#9
Luca Jurisic
#23
Lasse van der Heuvel
#17
Kai Rudolf
#5
Steffen Bechtler
Trainer
Tim Kaupa
Co-Trainer
Tim Knoll
Sportliche Leitung Herren
Ralf Hofheinz
Sportkoordination Herren
Frank Schmitt
2. Vorstand
Jürgen Schmitt
Zeitnehmer
Anke Albers-Schulz
Physio