Vorschau auf das Handball-Wochenende der SGSW

27. September 2019 | AKTUELL
Mit Amazon die SGSW unterstützen

Die neue Saison nimmt immer mehr an Fahrt auf. Nachdem die Herren in der Badenliga nach dem Remis zum Auftakt gegen die SG Heidelsheim/Helmsheim am vergangenen Wochenende pausierten, greifen sie nun wieder in das Geschehen ein. Der Truppe von Trainer Steffen Bechtler steht dabei ein schweres Auswärtsspiel ins Haus. Die Auftritte in Mannheim beim TV Friedrichsfeld gehören wohl zu den unangenehmsten in der Saison. Der Turnverein schickt schon seit Jahren eine spielstarke Mannschaft ins Rennen und hat in der Badenliga für die Gegner noch den Bonus „harzfreie Halle“ zu bieten. Die meisten Teams tun sich in der Lilli Gräber Halle schwer, wobei „harzfrei“ schon eine wichtige Rolle spielt. Die Kurpfälzer sind mit einem deutlichen Heimsieg gegen die Reserve der SG Pforzheim/Eutingen gestartet und haben aber eine Woche später mit 27:18 beim TV Knielingen eins auf die Mütze bekommen. Wie in den vergangenen Runden werden die Mannheimer versuchen die wichtigen Punkte in der eigenen Halle einzufahren. Trainer Bechtler wird mit seinen Jungs eine heiße Partie ins Haus stehen. Die Spielpause hat dem Coach die Möglichkeit gegeben weiter an der Physis seines Teams zu arbeiten. Immerhin hat er drei/vier Akteure im Team, die noch Defizite im Leistungsaufbau haben, da sie mit Auswirkungen von Verletzungen der letzten Saison in die Vorbereitung eingestiegen sind. Das Spiel in Bruchsal hat gezeigt, dass bei einigen Leistungsträgern noch nicht alles rund läuft. Wichtig für die Jungs aus der Hardt wird sein, dass sie sich schnell auf das Spiel ohne Harz einstellen.

 

 

Die Damen der SG Stutensee-Weingarten stehen in der Verbandsliga schon vor dem dritten Spieltag. Ihre nächste Partie wurde auf Dienstag, 01.10.19 in der Sporthalle 2 in Blankenloch verlegt. Um 20:00 Uhr steigt das Derby gegen die Turnerschaft Mühlburg. Dieses Aufeinandertreffen war in der Vergangenheit immer hoch interessant und wird es auch wieder sein. Die Mädels von Trainer Peter Nagel werden mit einiger gehörigen Portion Motivation in diese Begegnung gehen. Der Rundenauftakt ist der SGSW gut gelungen. Nach dem knappen Startsieg gegen den Vizemeister der Saison 2018/19, die HSG St. Leon/Reilingen 2, setzte sich die junge Truppe aus der Hardt in Walldorf durch. Die Nagel Schützlinge hatten über weite Strecken der Begegnung souverän geführt, haben es aber in der Schlussphase noch einmal spannend werden lassen. Letztendlich wurden aber beide Punkte mit nach Hause genommen.

Die Turnerschaft legte einen glatten Fehlstart hin. In der heimischen Carl-Benz-Halle unterlag die Mühlburgerinnen der Astoria Walldorf mit 22:25. Am letzten Wochenende pausierte das Team aus dem Westen der Fächerstadt und kann sich intensiv auf das Derby vorbereiten. Peter Nagel erwartet eine Partie, in der „auf beiden Seiten mit taktischen Finessen gearbeitet wird“. „In der letzten Saison hat der gegnerische Trainer, Arndt Heinemeier, mit seinen taktischen Maßnahmen der SGSW ziemlich viel Probleme bereitet,“ erinnert sich Peter Nagel. Die Spielverlegung hat den Vorteil, dass sich die leicht angeschlagenen Akteurinnen aus dem Team der Spielgemeinschaft wieder erholt haben könnten. Für Spannung werden beide Mannschaften sicher Sorgen.

 

Die weiteren Partien der Mannschaften der SG Stutensee-Weingarten kann man auf der Homepage finden. Es sind sicher interessante Begegnungen aus der Jugendabteilung der SGSW dabei.

 

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • 1. Herren
    1. Herren
    Badenliga 2019/20

Tabelle

1 TSV Birkenau 6 8:4
SG Heidelsheim/Helmsheim 6 8:4
3 SG Heddesheim 6 8:4
4 TV Knielingen 4 7:1
5 SG Pforzheim/Eutingen 2 6 7:5
6 TSG Wiesloch 5 6:4
7 HSG St. Leon/Reilingen 6 6:6
8 TV Friedrichsfeld 6 6:6
9 TSG Eintracht Plankstadt 4 5:3
10 HG Oftersheim/Schwetzingen 2 5 5:5
11 SG Leutershausen 2 6 4:8
SG Stutensee-Weingarten 6 4:8
13 TSV Amicitia 06/09 Viernheim 5 2:8
14 TV Hardheim 1895 5 0:10

Ergebnisse Badenliga

Die nächsten Termine

1. Herren
Badenliga 2019/20

Oben: Steffen Bechtler, Michael Weickum, Tim Knoll, Kai Rudolph, Felix Mügendt, Marvin Morlock, Justus Bieberstein, Jens Lengert, Jasmin Dozic, Thomas Sebold, Jochen Hörner
Unten: Katja Bendix, Uwe Barthel, Stefan Jochim, Vedran Dozic, Marius Gabel, Pascal Duck, Max Weickum, Marvin Kikillius, Kevin Reich, Anke Albers-Schulz, Dieter Demus
Es fehlen: Felix Hofmann, Nils Pollmer, Frank Schmitt, Jürgen Schmitt und Ralf Hofheinz