Ungefährdeter Sieg im dritten Saisonspiel

8. Oktober 2019 | MÄNNL. D1
Mit Amazon die SGSW unterstützen

SG Stutensee-Weingarten 1 – SV Langensteinbach 24:11 (13:5)

In Blankenloch traten wir gegen das Tabellenschlusslicht aus Langensteinbach an. In den ersten Minuten taten wir uns schwer, nach 6 Minuten stand es 3:3. Doch in der Folge hatten wir die Partie im Griff: die Jungs erarbeiteten sich schön herausgespielte Torchancen und es gab wenige Fehlwürfe. Die Führung konnten wir Tor um Tor ausbauen. Zur Mitte der ersten Halbzeit wechselte unsere Trainerin nach und nach die Bank ein, so dass alle zum Einsatz kamen. Mit einer schon recht deutlichen 13:5 Führung ging es in die Pause.

Nach der Pause knüpften wir nahtlos an die erste Halbzeit an, spielten noch besser zusammen und zeigten schöne Kombinationen. Das Spiel lief ruhig und ohne Aufregungen. Wiederum wurden alle Spieler eingesetzt und zeigten insbesondere in der Abwehr ihr Können. Erfreuliches auch aus der Offensive: ein Spieler trug sich mit seinem Premierentor in die Torschützenliste ein.

Insgesamt haben wir heute ein schönes Spiel mit einem ungefährdeten Sieg gesehen, wobei phasenweise etwas mehr Druck und Geschwindigkeit nichts geschadet hätte.

Es spielten:
Tim S. (2/2), Marvin (1), Tim F. (5), Constantin (6/2), Jona (4), Max, Elias, Paul (1), Adrian (5), Fynn (Tor), Emil.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Männl. D1
    Männl. D1
    Bezirksliga 2019/20

Tabelle

1 TV Malsch 6 12:0
2 HSG Ettlingen 6 10:2
3 SG Stutensee-Weingarten 5 8:2
4 MTV Karlsruhe 6 8:4
5 Turnerschaft Mühlburg 6 6:6
TV Knielingen 6 6:6
7 Turnerschaft Durlach 6 4:8
8 HSG Linkenheim-Hochstetten-Liedolsheim 6 4:8
9 HSG Walzbachtal 2 5 0:10
10 SV Langensteinbach 6 0:12
Männl. D1
Bezirksliga 2019/20

V.l.n.r.: Trainerin Sarah Nagel, Spiros, Niels, Adrian, Emil, Constantin, Jona, Elias,Trainerin Beate Burgstahler-Nagel.
Vorne: Tom, Alexander, Tim S., Tim F., Moritz, Marvin, Pierre.
Liegend : Jonah und Fynn.