SGSW schließt die englische Woche mit weiterem Heimspiel ab

11. Oktober 2019 | HERREN 1
Mit Amazon die SGSW unterstützen

Badenliga Herren: SG Stutensee-Weingarten – SG Pforzheim/Eutingen 2
Samstag, 12.10.2019, 18:00 Uhr, Walzbachhalle Weingarten

Die SG Stutensee-Weingarten schließt die englische Woche mit einem weiteren Heimspiel ab. Die Jungs um Trainer Steffen Bechtler empfangen am Samstag, 12.10.19 um 18:00 Uhr in der Walzbachhalle in Weingarten den Namensvetter aus der Goldstadt Pforzheim. Die Reserve des Baden-Württemberg-Oberligisten Pforzheim/Eutingen wird der nächste schwere Prüfstein für das junge Team der Gastgeber sein.

Es bleibt für Steffen Bechtler die Hoffnung, dass der eine oder andere Spieler am Sonntag von der Verletztenliste gestrichen werden kann. Seine Schützlinge kämpfen seit Rundenbeginn in jeder Partie auf der letzten Rille, denn nicht alle Akteure, die in den bisherigen Begegnungen aufgeboten wurden, waren auch wirklich fit. Im Augenblick fehlt dem Trainer der SGSW vor allem der Rückraumschütze, der die Möglichkeiten liefern könnte, Druck auf die gegnerische Abwehr auszuüben. Die Sieben der SGSW hat aber gerade gegen die beiden letzten Kontrahenten aus Wiesloch und Knielingen gezeigt, dass die Moral in der Truppe stimmt. Angeführt von den drei erfahrenen Akteuren Stefan Jochim, Marvin Morlock und Kai Rudolf gab sich das Team nie auf und erkämpfte in beiden Partien noch ein verdientes Unentschieden. Wichtig wird auch sein, dass die Abwehr gegen die Mannen aus der Goldstadt die Torhüter Marius Gabel und Pascal Duck mächtig unterstützt. Gegen Knielingen hat die Deckung in der zweiten Hälfte hervorragend gearbeitet und nur noch vier Gegentore zugelassen. Gegen die schnellen Jungs aus dem Nachwuchszentrum der Pforzheimer muss vor allem das Rückzugsverhalten der Bechtler Sieben funktionieren, denn das Umschaltspiel ist eine der großen Stärken der Gäste.

Die Goldstädter haben ebenfalls einige erfahrene Spieler im Aufgebot, die allesamt schon höherklassig aktiv waren. Die jungen „Wilden“ bringen aber auch ein gehöriges Maß an Cleverness mit, die sich in den Einsätzen in der Jugendbundesliga erworben haben. Der eine oder von den Nachwuchstalenten kann ebenso auch Spielminuten in der ersten Mannschaft hinweisen. Welche Qualität in der Truppe von Trainer Carsten Lipps steckt, hat sie am letzten Spieltag bewiesen. Mit 34:27 wurde der große Titelfavorit, die SG Heddesheim, auf die Heimreise geschickt. Die jungen Akteure der SG Pforzheim/Eutingen kommen fast alle aus der eigenen Jugend und können auf eine hochstehende technische Ausbildung bauen und bringen alle viel Sachverstand für den Handballsport mit.

Die SGSW hofft natürlich, dass sie wie in den letzten Partien kräftig Unterstützung von den eigenen Anhängern erhalten wird.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • 1. Herren
    1. Herren
    Badenliga 2019/20

Tabelle

1 TSV Birkenau 6 8:4
SG Heidelsheim/Helmsheim 6 8:4
3 SG Heddesheim 6 8:4
4 TV Knielingen 4 7:1
5 SG Pforzheim/Eutingen 2 6 7:5
6 TSG Wiesloch 5 6:4
7 HSG St. Leon/Reilingen 6 6:6
8 TV Friedrichsfeld 6 6:6
9 TSG Eintracht Plankstadt 4 5:3
10 HG Oftersheim/Schwetzingen 2 5 5:5
11 SG Leutershausen 2 6 4:8
SG Stutensee-Weingarten 6 4:8
13 TSV Amicitia 06/09 Viernheim 5 2:8
14 TV Hardheim 1895 5 0:10

Ergebnisse Badenliga

Die nächsten Termine

1. Herren
Badenliga 2019/20

Oben: Steffen Bechtler, Michael Weickum, Tim Knoll, Kai Rudolph, Felix Mügendt, Marvin Morlock, Justus Bieberstein, Jens Lengert, Jasmin Dozic, Thomas Sebold, Jochen Hörner
Unten: Katja Bendix, Uwe Barthel, Stefan Jochim, Vedran Dozic, Marius Gabel, Pascal Duck, Max Weickum, Marvin Kikillius, Kevin Reich, Anke Albers-Schulz, Dieter Demus
Es fehlen: Felix Hofmann, Nils Pollmer, Frank Schmitt, Jürgen Schmitt und Ralf Hofheinz