Saisonziel erreicht

4. April 2019 | MÄNNL. C1
Mit Amazon die SGSW unterstützen

Nachdem zum Ende der Hinrunde eine Zwischenbilanz gezogen wurde, folgt nun der Abschlussbericht unserer C1-Jungs für diese Saison – aber der Reihe nach.

v.l.n.r.: Christian Moscnek, Marius Vogel, Mathis Braun, Paul Braun, Jonas >Küfner, Boris Stankov, David Seeger, Till Hof, Jonas Biedermann, Lennart Würfel, Jens Lengert


Beim ersten Spiel der Rückrunde empfing man den direkten Konkurrenten um Platz 3 die SG Heidelsheim/Helmsheim/Gondelsheim. Hier wollte man die Hinspielniederlage vergessen machen. Es entwickelte sich ein Spiel auf Augenhöhe, das man durch einem energischen Auftritt, diesmal für sich entscheiden konnte. Die spielerische Leistung war nach vier Wochen Spielpause noch nicht auf hohem Niveau, aber durch die sehr starke Abwehrleistung wurde das Spiel letztendlich knapp aber verdient gewonnen.

Danach folgte ein Lauf von vier weiteren Siegen gegen Knittlingen, Bruchsal/Untergrombach, Forst und Malsch. Nun war man wieder eingespielt und so trat man mit gesundem Selbstvertrauen die Reise nach Östringen an.

Die Rhein-Neckar Löwen 2 wollten die einzige Niederlage, die sie gegen uns gelitten hatten, nicht noch einmal wiederholen. Die zahlreichen Zuschauer merkten sofort, dass die sich etwas vorgenommen hatten, aber unsere Jungs hielten sofort dagegen und das Spiel war bis zur 15. Minute mit 9:9 absolut ausgeglichen. Leider verlor man kurz darauf die Konzentration sowie das notwendige Glück und die Rhein-Neckar Löwen zogen bis zur Halbzeitpause mit sechs Toren davon. Diesen Rückstand konnte man leider nicht mehr wettmachen und so verlor man gegen den Tabellenführer verdient aber auch vielleicht etwas zu hoch dieses Spiel.

Danach folgte wieder eine vierwöchige Spielpause. Leider ging es danach zum Zweitplatzierten dem HV Bad Schönborn. Bad Schönborn musste unbedingt dieses Spiel gewinnen, damit sie sich noch eine Chance auf die Meisterschaft bewahren konnten. Schon beim Aufwärmen wurde unseren Jungs klar, dass dies kein leichtes Spiel wird und so verlor man leider dieses Spiel gegen die körperlich überlegenen Mannschaft aus Bad Schönborn.

Die abschließenden Spiele gegen die Post Südstadt und MTV Karlsruhe konnte man wieder klar für sich entscheiden. Ein sehr guter dritter Platz hinter dem Landesligameister Rhein-Neckar Löwen 2 und Bad Schönborn wurde erreicht.

Fazit der Saison:
– Das Saisonziel “erreichen des oberen Tabellen” wurde mit Platz drei erreicht.
– Mit 356 Gegentoren hat man mit Abstand die wenigsten Tore aller Mannschaften bekommen.
– Die Abwehr- und Torhüterleistung ist auf Topniveau.
– Angriffe wurden variabel und attraktiv gespielt.
– Einzig die Chancenverwertung bot noch Luft nach oben.
– Als einzige Mannschaft haben unsere C1-Jungs gegen die Rhein-Neckar Löwen 2 gewonnen.

Viel wichtiger als Zahlen und Fakten ist aber die Erkenntnis, dass unsere Jungs zu einer echten Mannschaft gereift sind. Man gab nie ein Spiel als verloren auf und man kämpfte als Mannschaft immer bis zum Schlusspfiff.

Dies haben sie natürlich auch unserem Trainerteam bestehend aus Zlatko, Jens und Christian zu verdanken. Hierfür vielen herzlichen Dank.

Leider verlässt uns Christian nach dieser Saison. Wir wünschen ihm in seinem neuen Verein viel Erfolg und Gesundheit.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Männl. C1
    Männl. C1
    Badenliga 2019/20

Tabelle

1 KuSG Leimen 1 2:0
Turnerschaft Durlach 1 2:0
Rhein-Neckar Löwen 1 2:0
TSV Rintheim 1 2:0
HG Oftersheim/Schwetzingen 1 2:0
6 JSG Leutershausen/Heddesheim 1 0:2
SG Stutensee-Weingarten 1 0:2
SG Pforzheim/Eutingen 1 0:2
JSG Rot-Malsch 1 0:2
SG Edingen-Friedrichsfeld 1 0:2
Unsere Partner
Männl. C1
Badenliga 2019/20