Die Damen der SGSW beendeten die Saison auf dem vierten Tabellenrang

28. April 2019 | DAMEN 1
Mit Amazon die SGSW unterstützen

Der letzte Spieltag in der Verbandsliga der Damen war für das Team der SG Stutensee-Weingarten ungleich schwerer als für die männlichen Kollegen in der Badenliga. Trainer Peter Nagel hatte aber mit den gleichen Problemen zu kämpfen wie sein Kollege bei den Herren, denn das Damenteam trat ebenfalls mit einem dezimierten Kader beim Meisterschaftsfavoriten TV Dielheim an. Die Mädels aus dem Kreis Heidelberg wollten von Beginn an keine Zweifel aufkommen lassen, dass sie den Titel in eigener Halle sichern wollten und lagen bei Halbzeit schon mit 14:5 in Front.

Die Gäste fanden im ersten Durchgang nie richtig zu ihrem System und hatten im Angriff wie in der Abwehr große Schwächen aufzuweisen. Den Schützlingen von Trainer Nagel gelang es vor allem nicht die Kreise der Spielmacherin Huma Rexha zu stören. So konnten die Gastgeberinnen sich Tor um Tor absetzen, zumal aus dem Rückraum der SGSW selten gute Chancen kreiert wurden. Mit den erarbeiteten Wurfgelegenheiten gingen die Spielerinnen des Tabellenvierten außerdem sehr verschwenderisch um.

In der zweiten Hälfte agierte die Sieben von Peter Nagel mit etwas mehr Konzentration und steigerte sich. Die Mädels gingen in der Abwehr aggressiver zu Werke und entwickelten auch nach vorne mehr Druck. Die Chancenverwertung wurde nach Wiederanpfiff deutlich besser, aber die Mädels des neuen Meisters und damit Aufsteigerinnen in die Badenliga, gerieten zu keiner Zeit in Gefahr, die Partie noch aus der Hand zu geben.

Die Mädels der SGSW werden sich nun intensiv auf das Pokalendspiel gegen die TG Neureut am Samstag, 04. Mai um 16:30 Uhr in der Sporthalle Neureut vorbereiten. Trainer Nagel hofft vor allem darauf, dass einige Spielerinnen, die an diesem Sonntag sehr vermisst wurden, zum Endspiel wieder an Bord sind. Er möchte mit seinen Damen unbedingt einen positiven Abschluss der Saison 2018/19 erzielen.

 

Für den TVD spielten: Blessing Häfner – Jennifer Funkelt (7), Silke Paul (2), Sarah Kretz, Bianca Schmitt (1), Huma Rexha (7), Isabell Kretz (4), Melissa Neidig (1), Klara Ritz (2), Vera Menges (3), Lea Wagenblaß (2), Agathe Hellberg

 

Für die SGSW spielten:  Lisa Marie Beyer, Maja Pfannendörfer – Kim Laura Fetzner (2), Julia Telatinski, Leonie Friedrich (2), Vivien Ebert (2), Lea Burkard (1), Lena Hofmann (1), Mihaela Skorput, Laura Friedrich (3), Maike Fetzner (5), Selina Haak


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Spielberichte

Unsere Partner